Was ist das Gegenteil der Rollkur?

Leider ist das “gymnastizieren” von Pferden mit eingerollter Halshaltung – sprich #Rollkur #ldr oder wie man es auch immer nennt – mittlerweile das was den Sportreiter beschäftigt. Gerade die Erlaubnis der FEI maximal 10 Minuten so zu reiten hat dies noch weiter Salonfähig gemacht. Es wird nun als Trainingsmethode bezeichnet und angewendet.

Ich frage mich immer wieder wie konnte es so weit kommen, warum macht man das? Ein Grund dafür scheint mir zu sein: Man will das Pferd am Zügel reiten, und nimmt den sicherheitshalber noch kürzer, damit sich das Pferd auf keinen Fall heraushebt. Und dann ist ja immer noch die Vorstellung der Gymnastik.

Was ist aber das Gegenteil der Rollkur, Nasenlinie an der Waagerechten?

Alle Reiter, die technisch noch nicht so weit sind ein Pferd an den Zügel zu reiten (Nasenlinie an der Senkrechten), “halten das Pferd oben” indem sie im falschen Moment, mit dem falschen Zügelmass, mit den flaschen Hilfen einwirken. Das ist für mich das Gegenteil der Rollkur und nicht minder schädlich.