S.Lehndorff – Ein Leben mit Pferden

Graf Siegfried Lehndorff, der bis als Leiter von Neustadt Dosse ab 1896, danach in Graditz, Trakehnen und bis zu seiner Pensionierung in Braunsberg tätig war, war in seiner Jugend auch ein  begeisterter Rennreiter und dem Vollblut nicht nur später in der Zucht verbunden.

Besonders seine Schilderungen aus seiner aktiven Zeit als Rennreiter und die Beobachtungen und Einschätzungen der Konkurrenz haben mir viel über die Eigenschaften und das Temperament von Vollblütern gezeigt.

Seine Beschreibungen der Zucht, Selektion und Ziele sind ebenso interessant wie Aufschlussreich. Interessant ist hier sicher die Entwicklung des Vollblüters, der durch die Selektion bei Rennen eher auf Schnelligkeit als auf Reiteignung gezüchtet wurde.

Er beschreibt des weiteren kenntnisreich verschiedenste Pferderassen die im angehenden 20. Jahrhunderts relevant waren und deren Entwicklung, zu der  er selbst als Zuchtleiterin seinen Wirkungsstätten wesentlich beigetragen hat.

Auch wenn ich anschliessend das Buch seines Sohnes Hans – Menschen Pferde weites Land, gelesen habe, hat dieses Buch mein Interesse an Abstammung und Zucht von Pferden geweckt.

Herodot

Weder Schnee noch Regen, weder Hitze noch die Finsternis der Nacht,
hielten diese reitenden Kuriere von der schnellen Erfüllung der ihnen aufgetragenen Pflichten ab.
~ Herodot

Equinale Pferdefilmfestival 13.-15. September 2019, Neuhof bei Wismar

Die Equinale Int. Pferdefilmfestival  mit Filmpreisverleihung
der „Pferde-Oscar“ geht in die dritte Runde!

„Wunderbare Pferdefilme aus aller Welt an einem Ort“     

Auf Schloss Neuhoff, im kleinen Dorf Neuhof, unweit der Hafenstadt Wismar und Schwerin, der Landeshauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern, werden vom 13.-15. September 2019 wunderbare Pferdefilme aus aller Welt gezeigt.

Die Gäste dürfen sich auf ein bunt gemischtes Programm von Pferden auf der Leinwand und Pferden vor Ort, beim Showprogramm und Kinderreiten, freuen. „Equinale Pferdefilmfestival 13.-15. September 2019, Neuhof bei Wismar“ weiterlesen

Ein weiterer Korrekturweg

Dies ist der Weg einer jungen Tinker Stute. Sie ist zu Beginn der Ausbildung vielleicht 6 Jahre alt und direkt aus Irland importiert und dann bei einem Händler ein paar Wochen geritten worden. Ich habe sie nicht selbst ausprobiert, sie war laut Kollegin eher faul, nur mit Gerte zu galoppieren und in jeder Situation cool. Im richtigen Leben, war sie sehr schlecht bemuskelt, fast überbaut, zu dünn und eher flott und daher bis zum heutigen Tag niemals mit Gerte zu reiten. „Ein weiterer Korrekturweg“ weiterlesen

Gustav Steinbrecht

Die richtige Dressur ist daher eine naturgemässe Gymnastik für das Pferd, durch die seine Kräfte gestählt, seine Glieder gelenkig gemacht werden.
~ Gustav Steinbrecht

Walter Gropius

Ich habe niemals ein Stück Landschaft im Winter und Sommer so nahe kennengelernt wie jetzt bei meinem täglichen Ausritt.
~Walter Gropius